cof

Instandsetzung des Gustav-Regler-Platzes zur Herstellung der Verkehrssicherheit

Der Bodenbelag des Gustav-Regler-Platzes befindet sich in einem teilweise desolaten und nicht mehr verkehrssicheren Zustand, vor allem für unsere Mitbürger*innen mit körperlicher Einschränkung.

„Nachdem der Stadtrat unseren Antrag zur zeitnahen Umgestaltung des Gustav-Regler-Platzes nach den kostenlosen Vorschlägen der engagierten Bürgerschaft abgelehnt hat, ist jetzt aber der Zeitpunkt gekommen die Voraussetzungen zu schaffen, damit die Verkehrssicherheit des Platzes hergestellt wird“, so Klaus Borger Fraktionsvorsitzender von Bündnis für Merzig. Überall sich ablösende Bodenplatten, herumliegende Pflastersteine, tiefe Löcher etc., alles Stolperfallen nicht nur für unsere Mitbürger mit eingeschränkter Mobilität. Darüber hinaus wäre es auch ein Zeichen den bislang stiefmütterlich behandelten und für andere Vorhaben vorgesehenen Platz endlich die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient.

„Deshalb haben wir den Antrag gestellt, dass der Stadtrat die Verwaltung beauftragen soll, eine zeitnahe Instandsetzung des Bodenbelages zu beauftragen um die Verkehrssicherheit der Nutzer zu gewährleisten“, so Klaus Borger

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel